Home Feedback Inhalt

MZM-Geschichte

 

 

Bitte um Kommentare, Anregungen, Kritik, Fragen usw. unter "Feedback"!

 

Home

Wie ist das MZM entstanden?

(Autor: Josef Ranner)

Gegründet wurde der Verein „MEDIENZENTRUM MÜRZ - Club zur Förderung der Medienaktivitäten” (so der offizielle Name) im November 1995. Der Anlass war folgende Situation: Ich trat Ende des Schuljahres 1995 in den Ruhestand, und das von mir zusammen mit Schülern im Jahre 1975 gegründete Schüler-Radio Studio Mürz wurde am BG/BRG Mürzzuschlag nicht mehr fortgeführt. Einerseits wünschten jedoch die Schülerinnen und Schüler, dass dieses Medienprojekt weiterbesteht, andererseits war auch ich bereit, so wie bisher für die medienkundliche Arbeit zur Verfügung zu stehen. So kam es zur Gründung des MZM durch ein Proponentenkomitee, wofür bedeutende Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in Mürzzuschlag gewonnen werden konnten. Dem Direktor der Stadtwerke Mürzzuschlag, Ing. Alfred Wruß ist es zu danken, dass medieninteressierte Schüler/innen von verschiedenen Schulen – nicht nur aus Mürzzuschlag und Umgebung – im STUDIO tv-mürz bei den Stadtwerken Radio- und Fernsehsendungen produzieren können. Die Beiträge werden im Lokalfernsehen für Mürzzuschlag und Hönigsberg (Kabel-TV Mürz) gesendet.

 

Was STUDIO MÜRZ zur Verbreitung des Schüler-Radios beitrug ...

Von 1975 bis 1995 führte das Schüler-Radio Studio Mürz 54 Radio-Workshops nicht nur in der Steiermark, sondern auch in anderen Bundesländern und sogar im Ausland (z.B. England) durch. Ein Schülerteam zusammen mit dem beratenden Lehrer begab sich jeweils an die betreffende Schule und vermittelte die theoretischen und praktischen Grundkenntnisse für die Gestaltung von Schüler-Radio-Sendungen. Als Folge dieser Workshops gab es viele Gründungen von Schüler-Radios, die zum Teil noch heute bestehen. Solche Radio-Workshops (erweitert nun durch Video-Workshops) werden jetzt vom MEDIENZENTRUM MÜRZ weiter betreut und durchgeführt (seit 1995 bereits über zehn MZM-Workshops!).

 

STUDIO MÜRZ – über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt!

Unser Schüler-Radio Studio Mürz wurde in vier weit verbreiteten Lehrbüchern als jeweils eigene Unterrichtseinheit aufgenommen, nämlich zwei österreichischen und zwei britischen Lehrwerken:

·     Killinger, GESTALTEN UND VERSTEHEN 1 (für die 5. Klassen), p. 35 (HPT 1981);

·     Weinhofer – Kaiser – Skinner, MEANINGS INTO WORDS 3 (für die 7. Klassen), Project Resource Book p. 86 (Bundesverlag 1991);

·     Hawkin – Paton, “MACH’S GUT!” Ein Begleitbuch von BBC-TV zur halbstündigen Fernseh-Sendung über Studio Mürz in “TREFFPUNKT ÖSTERREICH”, p. 101 ff. (Longman, 1990):

·     Saunders – Simpson – Ernst, “ALLE EINSTEIGEN!”, Schülerbuch 3, p. 217 ff. (Hodder & Stoughton, 1996).

 

Eine Dokumentation über das Schüler-Radio Studio Mürz mit CD befindet sich in: „ide”, Zeitschrift für den Deutschunterricht in Wissenschaft und Schule, Heft 4/95, Seite 103 ff. (Universität Klagenfurt 1995). Erhältlich beim MZM!

 

 

Und jetzt?

Der 1975 in Mürzzuschlag geprägte Begriff “Schülerradio” findet sich nicht nur im Medienerlass des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst, sondern unter MR Mag. Susanne Krucsay wurde auch die Abteilung Medienpädagogik eingerichtet, wo Dr. Franz-Joseph Huainigg das Projekt „Schülerradio 1476” betreut. Daran sind über 300 Schulen aus ganz Österreich beteiligt, und es wurden bereits über 80 Sendungen des Schülerradios ausgestrahlt. Selbstverständlich bemüht sich auch das Jugend-Radio STUDIO MÜRZ im MEDIENZENTRUM MÜRZ, dort wieder mit Sendungen, die von Schüler/innen verschiedener Schulen gestaltet werden, vertreten zu sein (wie z.B. am 6. Dez. 2000 mit einer Reportage über ehemalige Studio-Mürz-Mitarbeiter, die heute Karriere beim ORF machen).

Sendezeiten sind jeweils von Montag bis Freitag von 19.30 – 20.00 Uhr. Europaweit auf der Mittelwelle 1476 des ORF und weltweit via RealAudioPlayer im Internet unter der Adresse: http://1476.orf.at

 

 

HOME     Feedback     MZM Inhaltsverzeichnis     MZM Neuigkeiten     MEDIENSYMPOSION   andere über uns    

MZM-Geschichte     MZM-Chronik     Sendungen    Jugend-Radio und -TV

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: mzm@muerznet.at über Feedback!

Stand: 02. Mai 2006